Karriereberatung in den Medien

Ob Menschen in den Job ein- oder komplett aussteigen, das Geheimnis des Erfolgs kennen oder des Scheiterns, sich beruflich verändern oder vom Beruf verändert werden: Karriere hat viele Facetten. Sie alle erleben wir täglich in der Beratung.

Dort erleben wir auch, wie sich Perspektiven verschieben – mit jeder neuen Generation, jedem neuen Lebens- und Karriereabschnitt. Unsere Erfahrungen geben wir gerne weiter und stehen Ihnen als Ansprechpartner*innen für Presseanfragen zur Verfügung.  

Presseanfragen

Für Interview-Anfragen, Kommentare und Informationen wenden Sie sich gerne direkt an:

Julia Molina
PR-Managerin 
molina@strussundclaussen.de 
+49 (0) 40 - 688 79 49 70

Presseartikel

So facettenreich wie das Thema sind auch die Berichte, in denen sich Medien mit Karriere befassen. Einen kleinen Einblick geben die Artikel, für die Struss & Claussen in der Vergangenheit bereits Rede und Antwort stand.

Pressearchiv

2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  

stern.de | Dienstag, 24. März 2020

Hilfe, Homeoffice! Eine Expertin erklärt, wie man richtig von zu Hause aus arbeitet

Das Coronavirus sorgt dafür, dass Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt werden. Doch wie gestaltet man den Arbeitstag in den heimischen vier Wänden – gerade, wenn Kinder zu Hause sind? Und wie muss man sich organisieren? Für stern.de gibt Ragnhild Struss Tipps.

Artikel lesen
handelsblatt.com | Donnerstag, 19. März 2020

Wie Studenten im Crashkurs zum Unternehmer werden

Workshops in den Semesterferien sollen aus Studenten erfolgreiche Gründer machen. Kann das gelingen? Ob praxisorientierte Seminare eine gute Ergänzung zum Studium sind, verrät Ragnhild Struss im Handelsblatt-Artikel.

Artikel lesen
sueddeutsche.de | Donnerstag, 12. März 2020

Ein bisschen Bio, ein bisschen Mathe

Wie soll es nach dem Abitur weitergehen? Orientierungsstudiengänge, Studien- und Berufsberatungen oder ein Gap Year können passende Antworten auf diese Frage sein. In dem Artikel für die Süddeutsche gibt Ragnhild Struss wertvolle Tipps.

Artikel lesen
stern.de | Donnerstag, 12. März 2020

Die Job-Coach Kolumne: "Wie kann ich mich gegen meine jungen Kollegen durchsetzen?"

Zählt ein frischer Uni-Abschluss heute mehr als jahrelange Berufserfahrung? Als Job-Coach für stern.de erklärt Ragnhild Struss, wie alte Hasen bei Stellenausschreibungen punkten – und wie sie mit dem Jugendkult in Unternehmen umgehen können.

Artikel lesen
Big Questions Podcast - mit Serdar Somuncu | Mittwoch, 11. März 2020

Muss Arbeit glücklich machen?

In dieser Folge seines Podcasts unterhält sich Kabarettist Serdar Somuncu mit Ragnhild Struss über große Fragen rund um Arbeit. Was Arbeit überhaupt ist, warum dabei nicht jeder Mensch Leidenschaft empfinden muss und ob Menschen bereits in der Steinzeit gearbeitet haben wird ebenso thematisiert wie die Fragen, ob in unserer Gesellschaft gerecht entlohnt wird und ein bedingungsloses Grundeinkommen die Lösung ist.

Artikel lesen
Role Models Podcast | Dienstag, 10. März 2020

#44 - Ragnhild Struss über Entscheidungen, Ehrlichkeit und Persönlichkeit

Im Role Models Podcast unterhält sich Ragnhild Struss mit Isabelle Sonnenfeld und David Noël darüber, wie wir gute Entscheidungen treffen und lernen können, unserer inneren Stimme Gehör zu verschaffen.

Artikel lesen
FAZ.NET | Dienstag, 3. März 2020

Wer hat Angst vorm bösen Roboter?

Nach einer aktuellen Studie des Forsa Instituts im Auftrag von XING glauben 81 Prozent der deutschen Arbeitnehmer, dass ihre Jobs in den nächsten fünf Jahren sicher sind. Nur rund zehn Prozent fürchten, ein Roboter oder eine Maschine könnte sie vollständig ersetzen. Zu optimistisch gedacht?

Artikel lesen
EDITION F studio | Freitag, 21. Februar 2020

Ragnhild Struss: „Die Hälfte der Menschen ist unglücklich mit ihrem Job“

Für den Newsletter von She’s Mercedes hat EDITION F Gründerin Nora-Vanessa Wohlert sich mit Ragnhild Struss darüber unterhalten, wieso wir nur dann erfolgreich und glücklich sein können, wenn wir im Einklang mit unserer Persönlichkeit arbeiten.

Artikel lesen
EMOTION | Mittwoch, 5. Februar 2020

Wer werde ich sein?

Zehn Jahre ist EMOTION-Gründerin Kasia Mol-Wolf ihrer Vision gefolgt. Als sie dann plötzlich ihr nächstes Ziel nicht klar visualisieren konnte, entschied sie sich für ein Coaching bei Ragnhild Struss. In ihrem Artikel berichtet sie von ihren Erfahrungen.

Artikel lesen
publikum.net | Dienstag, 28. Januar 2020

Stress auf der Arbeit: Woher er kommt und was Sie tun können

Leistungsdruck ist nur ein potentieller Grund für Stress: Weitere Ursachen können beispielsweise emotionaler, monetärer oder kognitiver Natur sein. Wie Sie erkennen, woher Ihr Gefühl der Überlastung kommt, und wie Sie am besten damit umgehen, erklärt Ragnhild Struss in einem Artikel auf publikum.net.

Artikel lesen
Deutschlandfunk Nova | Samstag, 18. Januar 2020

Richtig Komplimente machen

In dem Hörfunk-Interview geht es darum, was Komplimente von Schleimen unterscheidet, wie man gute Komplimente formulieren sollte und was bei Lob zwischen verschiedenen Hierarchie-Ebenen zu beachten ist. Ab Minute 11:12 spricht Ragnhild Struss.

Artikel lesen
Female Leadership Podcast | Dienstag, 14. Januar 2020

Karriereplanung - Interview mit Ragnhild Struss

Im Female Leadership Podcast hat sich Ragnhild Struss mit Vera Marie Strauch darüber ausgetauscht, wie wir beruflich neue Wege einschlagen, unsere Beziehungen verbessern und mit negativem Feedback umgehen können.

Artikel lesen
On the Way to New Work Podcast | Freitag, 10. Januar 2020

On the Way to New Work mit Ragnhild Struss

Wie bildet sich Persönlichkeit? Wie gibt man Schüler*innen konstruktiv Feedback? Und wie lassen sich Beziehungskonflikte lösen? Diese Fragen beantwortet Ragnhild Struss neben weiteren interessanten Themen im On the Way to New Work Podcast von Michael Trautmann und seiner Frau Zisa.

Artikel lesen
talente.co | Mittwoch, 11. Dezember 2019

Verletzlichkeit zeigen: Warum Führungskräfte nicht perfekt sein müssen

Chefs und Chefinnen müssen immer perfekt sein und dürfen sich keine Blöße geben? Mit diesem Vorurteil räumt Ragnhild Struss in ihrem Artikel für talente.co auf. Sie erläutert, warum Perfektion - egal in welcher Position - eher abschreckend wirkt, welche Vorteile es hat, sich verletzlich zu zeigen, und warum gerade Vorgesetzte so mit gutem Beispiel vorangehen. 

Artikel lesen